FFE - Fraunhofer fördert Entrepreneure

Fraunhofer Venture

FFE - Fraunhofer fördert Entrepreneure

FFE hat das Ziel, den Technologietransfer über Ausgründungen projektbezogen in der Zeit vor der Gründung des Unternehmens zu unterstützen. Mit FFE können über ein internes Projektbudget ein detailliertes Verwertungskonzept (Businessplan) erstellt und abschließende Entwicklungsaktivitäten durchgeführt werden. Damit wird evaluiert, ob und wie die jeweilige Fraunhofer-Technologie durch eine Ausgründung – ggf. mit Beteiligung der Fraunhofer-Gesellschaft – erfolgversprechend verwertet werden kann.

Wichtige Fakten:
 

  • FFE unterstützt wichtige Schritte zur strukturierten Vorbereitung einer Ausgründung aus der Fraunhofer-Gesellschaft.
  • Das Augenmerk liegt darauf, das Verwertungspotenzial zu eruieren und die mit einer Ausgründung verbundenen Unsicherheiten zu reduzieren. Auch die Technologie soll den nächsten Reifegrad erreichen; insofern sind abschließende Entwicklungsarbeiten in geringem Umfang förderfähig.
  • Für 12 Wochen (abweichende Laufzeit individuell abstimmbar) wird ein zeitlicher Fokus auf FFE von Ihnen erwartet.
  • Es werden bis zu 50.000 € in Form eines internen Projektbudgets zur Verfügung gestellt (ein Eigenanteil des Instituts von 50% ist notwendig). Im Rahmen von FFE extended ist eine Anschlussförderung i.H.v. weiteren 100.000 € möglich.
  • Ein durchgängiges, individuelles Coaching & Sparring durch ein zweiköpfiges Team mit betriebswirtschaftlicher und juristischer Kompetenz wird begleitend angeboten.
  • Umfangreiche Hilfsmittel und Informationen für die Herausforderungen als Unternehmensgründer sowie Zugang zum Netzwerk von Fraunhofer Venture wird unterstützend angeboten, so dass die Ausgründung optimal vorbereitet werden kann.

 

Der Ablauf von FFE

Bild vergrößern

 

Social Bookmarks