Glückwunsch an die drei Fraunhofer-Spinoff Finalisten des ACHEMA Gründerpreis Wettbewerbs 2018

25.5.2018

Auch in diesem Jahr, werden am 11. Juni die drei Sieger des ACHEMA Gründerpreises im Rahmen der Eröffnungssitzung der ACHEMA bekanntgegeben und können sich über je 10.000 Euro Preisgeld freuen. Drei der acht kürzlich bekanntgegebenen Finalisten sind Fraunhofer Ausgründungen, welchen wir auf diesem Wege viel Glück und Erfolg wünschen. Die drei Fraunhofer Ausgründen, welche sich erhoffen können am 11. Juni das Podium zu erklimmen, sind: Dispendix GmbH vom Fraunhofer IPA in Stuttgart, die foxyspec GmbH vom Fraunhofer IGB in Stuttgart, und die Watttron GmbH vom Fraunhofer IVV in Dresden

Nachtrag:

Herzlichen Glückwunsch an Watttron - Effizienz als Maßstab!

Das aus dem Fraunhofer-Institut für Verfahrenstechnik und Verpackung IVV entstandene Startup konnte die Jury mit ihrem modularen Heizsystem für zonale Erwärmung überzeugen. Besonders gelobt wurden die breiten Einsatzmöglichkeiten und vor allem das sehr fokussierte Geschäftsmodell.

Weitere Sieger waren die Startups Plasmion und HeiDelTec.