Volucap: Das Kino der Zukunft

22.8.2018

Haben Sie als Kind auch davon geträumt in Ihrem Lieblingsfilm mitspielen zu dürfen? Einmal wie James Bond adrenalingeladen den Verbrecher zu jagen, oder als Avatar durch Wunderwelten zu spazieren? Dann halten Sie sich jetzt gut fest, denn dies könnte nun alles möglich sein. Wir dürfen Ihnen vorstellen: die Volucap GmbH.

Volucap wurde Anfang des Jahres von den Gesellschaftern ARRI Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, Fraunhofer-Gesellschaft, Interlake System GmbH, Studio Babelsberg AG und UFA GmbH als erstes kontinentaleuropäisches, volumetrisches Studio gegründet. Das Potenzial des Startups aus Berlin scheint gigantisch: »in ein paar Jahren das Kino und auch die gesamte Medienproduktion revolutionieren zu können«, so Sven Bliedung - Geschäftsführer der Volucap GmbH.

Volumetrische Erfassung: Digital Twin der Wirklichkeit

Das Volucap-Studio ist seit der Ausgründung auf 170 Quadratmetern im fx.Center, auf dem Gelände des Studio Babelsberg angesiedelt. Die knapp 4 Meter hohe Lichtrotunde ist mit 32 Kameras ausgestattet, die jede Bewegung und jeden Gesichtszug von Schauspielern aus einer 360-Grad Perspektive erfassen und verarbeiten.

In dem Raum lassen sich Menschen und Objekte dreidimensional und lebensecht einscannen, welche von intelligenten Softwarealgorithmen in strukturierte und animierte 3D-Oberflächen umgewandelt werden. Die gefilmten Motive können schließlich in jede AR-, MR-, VR-, 360- oder 2D-Video / Web-Anwendung auf einer Vielzahl von Geräten - wie Telefone, holografische Headsets und Windows Mixed Reality Immersive Headsets - platziert werden.

Das Berliner Fraunhofer-Institut für Nachrichtentechnik, Heinrich-Hertz-Institut, HHI hat eine Basistechnologie entwickelt, welche aus einem einzigartigen 360° dynamischen Bühnenbelichtungssystem, einem benutzerdefinierten Audio Surround System und der installierten Software "3D Human Body Reconstruction" besteht. Der bisherige Prototyp war seit Oktober 2017 in Betrieb genommen worden und diente zu reinen Laborzwecken. 

Das Volucap Studio als innovative Lösung in einer Vielzahl von Branchen

Jedoch ist nicht nur die Kinoindustrie interessant für die Volucap GmbH. Das Studio kann auch branchenübergreifend für professionelle Auftragsproduktionen in vielen Bereichen der Industrie wie Medizin, Automotive oder auch der Games-Branche eingesetzt werden. Hierbei hebt sich die Volucap GmbH durch ihr neuartiges Konzept, das zukunftsorientiert auf hohe Qualität abzielt, von bereits bestehenden Konkurrenzstudios in London und San Francisco ab.

Das Volucap Studio ermöglicht somit den Beginn eines neuen Zeitalters, in dem Inhalte das Bild verlassen können, digitale Menschen zur Realität werden und die Zuschauer nicht mehr passiv, sondern aktiv Welten miterleben können - ein „begehbarer Film“. Die Entdeckung des unendlichen Kosmos „virtuelle Realität“ ist nun ein Stück weiter und besser zu erkunden.

In Potsdam befindet sich nun »ein Stück Zukunft«, so Carl L. Woebcken, Vorstandsvorsitzender Studio Babelsberg AG.