Vom 17. bis 19. Mai 2019 in Berlin

Sei beim Hacking Engineering Hackathon in Berlin dabei!

30.4.2019

Ihr arbeitet im oder mit dem Maschinenbau und wollt die digitale Zukunft selbst gestalten? Ihr seid Forscher, Ingenieure, Experten, Designer, Programmierer oder Unternehmer und wollt mit Fraunhofer Technologie neue Lösungen für die großen Herausforderungen der Branche finden? Neue Verfahren zu Smart Manufacturing, IoT, Predictive Maintainance, etc. testen? Komplexe Prozesse optimieren? Auf dem Hacking Einginering Hackathon könnt Ihr gemeinsam die Technologien und Geschäftsmodelle von morgen entwickeln. Hier sind sieben Gründe, warum ihr am Hackathon für den Maschinenbau in Berlin unbedingt dabei sein solltet:

🔮 Der Zukunfts-Faktor: Auch im Maschinenbau wird die digitale Transformation viele neue Zukunftsfelder schaffen – auf dem Hacking Engineering Hackathon könnt Ihr sie erleben, gestalten und selbst neue identifizieren: Hier werden neue Modelle zu Predictive Maintainance, intelligenten Assistenten, IIoT und vielem mehr erdacht, erbaut und erprobt.

 

🤝 Der Team-Faktor: Neue Lösungen entstehen im Team, nicht (nur) im Labor: Lernt neue kollaborative Arbeitsweisen kennen und tüftelt im interdisziplinären Team mit Ingenieuren, Informatikern, Forschern, Designern, Gründern und Unternehmern zielgerichtet an Lösungen für die Herausforderungen der Zukunft im Bereich Smart Manufacturing.

 

💡 Der Business-Faktor: Die Challenges für den Hackathon sind Marktnischen mit großem Potenzial und werden von innovativen Taktgebern des Maschinenbaus benannt. Experten von Rolls-Royce Power Systems AG KSB Company und F&S BONDTEC stehen euch als Mentoren und Co-Entwickler für den Austausch auf Augenhöhe zur Verfügung.

 

🚀 Der Kick-off-Faktor: Aus Hackthons können erfolgreiche Startups werden: Wenn eure Idee genügend Potenzial hat, steht euch nicht nur das gesamte Arsenal von Fraunhofer Venture fürs Ausgründen zur Verfügung, sondern ihr bekommt auch Zugang zu Fraunhofer Technologien, die ihr für eure Idee nutzen könnt.

 

🏆 Der Preis-Faktor: Jedes Team und jeder Teilnehmer nimmt garantiert viel mit – und die Teams, die die Jury überzeugen konnten, erhalten neben Wissen, Ruhm und neuen Möglichkeiten auch noch Preisgelder in Höhe von insgesamt 20.000 Euro.

 

🔗 Der Netzwerk-Faktor: Wichtiger als Auszeichnungen und Geld: Ihr arbeitet mit Koryphäen und Talenten verschiedener Disziplinen, führender Unternehmen und den Vertretern des VDMA zsuammen, habt viel Raum für Diskussionen und gegenseitiges Kennenlernen - man sieht sich immer zwei Mal im Leben - und wenn man gut zusammenarbeitet, garantiert öfter.

 

😁 Der Spaß-Faktor: Hackathons sind effektive Innovations-Werkzeuge mit Geschwindigkeit, Spannung, Wissen, Elan, Spaß, guten Gesprächen und gutem Essen.