Experts‘ Speed-date: Florian Ascherl, Leiter Fraunhofer CoLab

10. Mai 2021

Florian Ascherl ist begeisterter Enabler und Mediator für Kooperationen zwischen Forschung und Start-ups / Entrepreneuren. Der passionierte Bergsteiger baut mit seinem Team das Fraunhofer Venture CoLab auf. Hier lest ihr, was Florian antreibt, warum Silos der Vergangenheit angehören und Hightech-Ökosysteme die Zukunft sind.

Die Hash Tags, die dich charakterisieren?

#Enabler

#Mediator

#Stratege mit #Flexibilität

#Bergfex

#Hightech im Beruf, #LowTech in der Natur

Du leitest das Fraunhofer CoLab. Was bringst du professionell mit?

Ein BWL-Studium, viele Jahre Co-Innovationsberatung im Tech-Umfeld, Expertise in Design Thinking, agile Methoden in der Produkt- und Geschäftsmodell-Entwicklung und ein ziemlich stressresilientes Wesen. Ich glaube ich kann damit Herausforderungen und auch konfliktreiche Situationen für alle entspannen und gemeinsame Lösungswege finden.

Was begeistert dich an deinem Job? Wo kriegst du leuchtende Augen?

Ich treffe auf unseren Events Gründer, dir für ihr Konzept brennen und Wissenschaftler mit unglaublichen Kompetenzen und Technologien. Wenn ich erkenne, dass beide zusammen aus einer Idee etwas wirklich Großes machen können, begeistert mich das.  

Kooperieren ist das neue Innovieren, weil, …

… Silos der Vergangenheit angehören müssen und Ökosysteme die Zukunft sind.

… gute Kooperationen alle Beteiligten auf die nächste Stufe heben und sie besser, schneller und erfolgreicher machen können.

Wie macht Ihr aus Kooperationen Win-Win Situationen für Forschende und Start-ups?

Durch intensive Analyse, gutes Matching von externen Entrepreneuren mit Forschenden und passgenaue Roadmaps für die Kooperation. Eine wirkliche Win-Win-Situation entsteht, wenn jeder Beteiligte in der Kooperation sein »missing link« bekommt und alle gemeinsam mehr erreichen können.

Wo willst du mit dem CoLab in 5 Jahren stehen?

In fünf Jahren sind wir vom Programm zum institutionalisierten Transfer-Pfad für die Fraunhofer-Forschung und das Start-up-Ökosystem geworden, weil viele innovative Start-ups mit Fraunhofer Technologien und unserer Unterstützung ihren Weg in den Markt gefunden haben.

Wo kann man dich treffen?

  • Digital wie ihr wollt: LinkedIn, Mail, Webseite.
  • Auf unseren digitalen und analogen Workshops.
  • Privat meist über 1.500 Höhenmetern.

Weitere Informationen

Du arbeitest in einem Tech-Start-up und suchst Zukunftstechnologien für deine technischen Herausforderungen? Du bist Wissenschaftler und suchst den perfekten Umsetzungspartner für deine Technologie? Hier geht’s zum Fraunhofer Venture CoLab