8 Teams beim TandemCamp Kick-off Workshop zur erfolgreichen Anbahnung von Fraunhofer-Startup-Kooperationen

16.10.2018

Am Freitag den 26. Oktober ist es endlich so weit: Das fünfte TandemCamp startet mit einem Kick-off Workshop mit 8 Teams durch. Die Teams bestehend aus Fraunhofer-Forschern und Startups haben einen kompetitiven Bewerbungsprozess durchlaufen (Antrag + gemeinsame Projektskizze + Auswahlgespräch) und sich somit gegen mehr als doppelt so vielen Mitbewerbern fürs TandemCamp qualifiziert.

 

Was passiert beim Kick-off?

Während des Kick-off Workshops werden kritische Fragen aufgeworfen um auf Augenhöhe und mit den gleichen Erwartungen in die Kooperation zu starten. Außerdem werden die Projektvisionen vertieft und die Roadmap zur Erreichung der gemeinsamen Projektergebnisse geplant. Am Ende des Workshops wird in einer Pitch-Session entschieden welches Team, welches Budget für die Phase 1 des TandemCamps erhält. Zu vergeben gibt es zwei Budgets von 5.000€, vier Budgets von 10.000€ und zwei Budgets von 15.000€.

 

Welche Teams sind mit dabei?

  • 50K mit dem Fraunhofer IMS (Institut für Mikroelektronische Schaltungen und Systeme) | Smart Home – Frühdetektion von Wasserschäden
  • Gestalt Robotics GmbH mit dem Fraunhofer IPK (Institut für Produktionsanlagen und Konstruktionstechnik) | Augmented Reality – Industrie- und Service Robotik
  • Hatchmore Labs GmbH mit dem Fraunhofer ITEM (Institut für Toxikologie und Experimentelle Medizin) | Healthcare – Nebulizer Entwicklung
  • Laserpas UAB mit dem Fraunhofer IPM (Institut für Physikalische Messtechnik) | Drohnen & künstliche Intelligenz – Überwachung des Elektrizitätsnetzwerks
  • mecorad GmbH mit dem Fraunhofer IWU (Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik) | Industrie 4.0 & IoT – Radarbasiertes Messsystem für Warmwalzwerke
  • physiosense GmbH mit dem Fraunhofer IPT (Institut für Produktionstechnologie) | Retail & IoT – Gedruckte Sensorik zur Datenanalyse  
  • RealSynth GmbH mit dem Fraunhofer FOKUS (Institut für Offene Kommunikationssysteme) | Automotive & Machine Learning – Fahrzeug Simulation
  • Slide-Stop GmbH mit dem Fraunhofer IFAM (Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung) | Animal care – Klebstofftechnik für den Reitsport

 

Wie geht es dann weiter?

Im Dezember wird am DemoDay entschieden, welche Teams mit jeweils maximal 50.000€ Projektbudget weitergefördert werden.

Mit den Budgets, die für Startups wie eine Art Gutschein zu betrachten sind, können die Fraunhofer-Forscher am Projekt arbeiten und gemeinsam mit dem Startup die Technologie weiterentwickeln, testen und optimieren.

 

Wann ist das nächste TandemCamp?

Sie möchten über den Bewerbungsstart des nächsten TandemCamps informiert werden? Melden Sie sich hier kurz an.