Fraunhofer Venture

Fraunhofer Venture

Vom Forscher zum Unternehmer

Eine Unternehmungsgründung ist nicht einfach, auch wenn Forscher eine innovative Idee oder eine spannende Technologie entwickelt haben. Vieles muss durchdacht und gut vorbereitet werden.

Als Partner von Spin-offs der Fraunhofer-Gesellschaft, Fraunhofer-Instituten, Industrie und Kapitalgebern unterstützt Fraunhofer Venture Wissenschaftler aus dem Fraunhofer-Umfeld auf ihrem Weg zum eigenen Technologie-Unternehmen. Das Leistungsspektrum umfasst dabei die Bereiche Technologie, Gründung, Finanzierung und Beteiligungsmanagement.

Mittlerweile konnten seit 1999 über 200 Unternehmen aus den Bereichen Life Science/Medizin, Energie und Umwelt, Information und Kommunikation, Fertigung und Verfahren, Mikroelektronik, Transport und Logistik, Werkstoffe und Photonik erfolgreich gegründet werden.

»Unternehmenssimulation Spin-off-Cycle« – oder: Wie lernt man eigentlich, ein Unternehmen aufzubauen?

Es ist bereits das neunte Seminar, das Fraunhofer Venture unter dem Motto Unternehmenssimulation veranstaltet. In diesem Jahr haben sich vom 11. bis 13. November erneut 20 Teilnehmer in Schloss Hohenkammer eingefunden, um in einem Planspiel zu lernen, wie der Prozess vom Unternehmensaufbau bis zum Exit theoretisch verläuft. Wir haben Manfred Stöger, verantwortlich für das Seminar-Programm, gefragt, wie praxisnah das Seminar wirklich ist und ob sich die Teilnehmer nun auf die tatsächliche Unternehmensgründung vorbereitet fühlen.

 

Herr Stöger, wie kam es zu der Idee, dieses erfolgreiche Seminar anzubieten?

Ursprünglich war das Planspiel einer der Programmpunkte unseres Networkshops bzw. Camp@Venture. Wir haben gemerkt, dass dieses Planspiel genügend Potential hat, eine eigene Veranstaltung zu werden. Mittlerweile ist die »Unternehmenssimulation Spin-off-Cycle« ein fester Programmpunkt im Veranstaltungskalender der Fraunhofer-Gesellschaft. Einmal pro Jahr kommen etwa zehn bis 20 Teilnehmer ins Schloss Hohenkammer bei München, um in drei Tagen zu lernen, wie man ein Unternehmen aufbaut und führt.

Wer nimmt an diesem Planspiel teil?

Die Teilnehmer setzen sich aus Fraunhofer-Mitarbeitern zusammen, die entweder gerade eine Existenzgründung planen oder schon mitten drin im Aufbau eines eigenen Unternehmens stecken. Insbesondere Spin-off-Projekte, die das Programm »FFE - Fraunhofer fördert Existenzgründung« durchlaufen, nehmen an dieser Unternehmenssimulation teil. Aber auch bereits ausführende Führungskräfte können hier noch das ein oder andere erlernen.

Was versprechen sich die Teilnehmer von diesem Seminar?

Wenn man aus den Naturwissenschaften kommt, fehlt in der Regel das Business-Wissen. Bei diesem Planspiel simulieren die Teilnehmer die ersten vier Jahre eines Unternehmens und können in der praktischen Anwendung betriebswirtschaftliche Kenntnisse erlernen, ausbauen und anwenden. Neben Soft Skills wie guter Handlungs- und Entscheidungsfähigkeit sowie unternehmerischem Denken und Handeln, lernen die Teilnehmer hier auch Fachbegriffe aus der Finanzwirtschaft. So können sie später mit Bankberatern oder Venture-Capitalists professionelle Gespräche führen, weil sie die Sprache der anderen verstehen.

Rückblick 2013

Social Bookmarks