6 TandemCamps, 29 Kooperationen mit 29 Startups und 30 Instituten.

18.5.2018

Etwas über Jahr nach dem Startschuss des ersten TandemCamp ist es Zeit für einen Rückblick: Tandems aus Fraunhofer-Forschern und Startup-Gründern wurden 6 mal die Chance gegeben sich beim TandemCamp Wettbewerb für Startup-Kooperationen für eine Förderung ihres gemeinsamen Projekts zu bewerben. In den 6 TandemCamps konnten 29 Kooperationen zwischen 29 Startups und 30 Instituten unterstützt werden. Somit hat fast jedes zweite Institut der Fraunhofer Gesellschaft am Wettbewerb teilgenommen.

Mitte Mai wurden gleich zwei TandemCamps angeboten, wovon sich das eine speziell auf Innovationen in den Bereichen Smart Mobility & Logistics fokussierte. Beim TandemCamp IV bewarb sich erstmalig auch ein "Tridem" mit einem Startup und zwei Instituten.

36 Teilnehmer, 4 Coaches und 5 Gewinner-Tandems beim TandemCamp IV

Ein teilnehmerstarkes TandemCamp IV am 18. Mai verhieß nicht nur einen gelungen Workshop, gecoacht durch Gründerin und Business Designerin Dora Panayotova und Business Angel und Startup Mentor Martin Giese, sondern auch Spannung pur bei der Auswahl der Gewinner. Die Jury bestehend aus Vertretern vom High-Tech-Gründerfond, BayStartup und der Fraunhofer Gesellschaft wählten aus neun Tandems fünf verschiedene Kooperationen zwischen Startups und Fraunhofer-Instituten und prämierten diese mit 10.000€ Projektbudget.  

Bis zum 4. Juli haben die Tandems nun Zeit gemeinsam an Ihren Projekten zu arbeiten, bevor Sie Ihren Projektfortschritt beim DemoDay vorstellen und gleichzeitig die Chance erhalten sich für die nächste Förderphase TandemCamp Extended zu bewerben.

Nun aber erstmal herzlichen Glückwunsch an:

  • Green City Solutions GmbH mit Fraunhofer IGB & IME
  • Matrix-Module mit Fraunhofer ISE
  • Sandhelden mit Fraunhofer IGCV
  • BowBike mit Fraunhofer IWU
  • Bernstein mit Fraunhofer IRB

3 prämierte Kooperationen beim TandemCamp "Smart Mobility & Logistics"

Beim TandemCamp "Smart Mobility & Logistics" am 17. Mai stand – wie der Name schon sagt - alles im Zeichen der smarten Mobilität und Logistik. Innovative Konzepte wurden von vier Fraunhofer-Startup Tandems den Tag über vorbereitet und beim Abschluss Pitch präsentiert. Moderiert wurde der Kick-off Workshop von der charismatischen und erfolgreichen Gründerin von DoWorkYouLove und Matchmakerin der Bits & Pretzels Galina Bankova. Die Jury entschied sich für drei Kooperationsprojekte, die mit einer Prämierung in Höhe von 10.000€ belohnt wurden.

Herzlichen Glückwunsch an:

  • Blickshift mit Fraunhofer IAO
  • powerplace mit Fraunhofer FOKUS
  • Rydies mit Fraunhofer FOKUS