Hacking Engineering Hackathon: Das nächste Level der Kooperation mit Startups im Maschinenbau

4.6.2019

Der Hacking Engineering Hackathon, der erstmalig in Kooperation mit dem VDMA und Fraunhofer Venture vom 17. bis 19. Mai 2019 in Berlin stattfand, setzte neue Maßstäbe für die Zusammenarbeit zwischen Tech-Konzernen, Mittelständlern und Startups. 11 Teams tüftelten, brainstormten und bastelten 48 Stunden fast durchgehend an neuen Lösungsansätzen für gravierende globale Tech-Probleme. Die Teams aus Forschern, Gründern und Ingenieuren beeindruckten nicht nur die Challenge-Geber mit unkonventionellen Ideen und smarten Prototypen. Diese Vielfalt der Expertisen, Denkweisen und Fähigkeiten der Teams machte den ersten Hackathon im Anlagen- und Maschinenbau so erfolgreich. Nicht nur Dr. Matthias Vesper, Vertreter von Rolls Royce Power Systems, findet, dass dieses Format und die Kooperation von VDMA und Fraunhofer keine Eintagsfliege bleiben soll.

Du hast den Hacking Engineering Hackathon verpasst, bist nun aber neugierig, mit wie viel Spaß und Energie die Teilnehmer an ihren Lösungen gearbeitet haben? Oder willst Du wissen, welche Vorschläge die Jury überzeugt haben und warum? Eindrücke, brillante Ideen und Meinungen von Challenge-Gebern und Teilnehmern haben wir für Dich in einem Video zusammengefasst.

Datenschutz und Datenverarbeitung

Wir setzen zum Einbinden von Videos den Anbieter YouTube ein. Wie die meisten Websites verwendet YouTube Cookies, um Informationen über die Besucher ihrer Internetseite zu sammeln. Wenn Sie das Video starten, könnte dies Datenverarbeitungsvorgänge auslösen. Darauf haben wir keinen Einfluss. Weitere Informationen über Datenschutz bei YouTube finden Sie in deren Datenschutzerklärung unter: http://www.youtube.com/t/privacy_at_youtube

Alle Infos rund um den Hackathon!

Du willst mehr über den Hackathon erfahren? Der Live-Ticker und die vier Challenges im Überblick verraten Dir mehr.